Aufbau & Kurse

Aufbau
Wahl­pflicht­be­reich
Minor
Bei­spiel-Track

Aufbau

Im Stu­dium sind ins­ge­samt 120 ECTS abzu­leisten. Diese sind auf­ge­teilt auf Pflicht‑, Wahl­pflicht- und Wahl­mo­dule sowie die Mas­ter­ar­beit. Die Stu­die­renden belegen vier Pflicht­mo­dule (20 ECTS) und vier Wahl­pflicht­mo­dule (20 ECTS) aus dem Gebiet der Besteue­rung. Ein wei­teres Wahl­pflicht­modul ist aus dem KU-weiten Katalog zu Studium.Pro zu wählen. 45 ECTS sind für bis zu zwei Minor und den freien Wahl­be­reich vor­ge­sehen. Als Minor stehen die Bereiche “Accoun­ting & Audi­ting”, “Busi­ness Law”, Digi­tiza­tion & Digital Busi­nesses” und “Quan­ti­ta­tive Methods” zur Aus­wahl. Für den freien Wahl­be­reich können Module aus dem gesamten Mas­ter­an­gebot der wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Fakultät gewählt werden. 

ECTS
ECTS
ECTS
ECTS

Die vier Pflicht­mo­dule ver­mit­teln die fach­ge­biets­über­grei­fenden Grund­lagen. Diese legen unab­hängig von der ange­strebten Ver­tie­fung die Basis für eine fun­dierte steu­er­liche Aus­bil­dung.

  • Unter­neh­mens­steu­er­recht
  • Inter­na­tio­nale Unter­neh­mens­be­steue­rung
  • Tax Policy
  • Ethik

Im Wahl­pflicht-Bereich müssen 20 ECTS erbracht werden. Die Kurse können ent­weder theo­re­ti­scher Natur sein oder darauf abzielen, erlerntes Wissen zur Anwen­dung zu bringen.

Zudem ist ein Modul aus dem KU-weiten Katalog zu Studium.Pro zu wählen. 

45 ECTS sind für bis zu zwei Minor und den freien Wahl­be­reich vor­ge­sehen. 

Als Minor stehen fol­gende Bereiche zur Aus­wahl:

Für den freien Wahl­be­reicht stehen Module aus dem gesamten Mas­ter­an­gebot der wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Fakultät zur Ver­fü­gung. So kann der Wahl­be­reich dazu ver­wandt werden, um sich in einem ganz anderen Fach der BWL, der VWL, in einer Wirt­schafts­sprache oder in einem Rechts­fach zu ver­tiefen oder aber auch um sich all­ge­meinen, wis­sen­schaft­li­chen Fra­ge­stel­lungen zu widmen.

Des­wei­teren können fol­gende Bache­lor­ver­an­stal­tungen ein­ge­bracht werden.

Die Mas­ter­ar­beit (30 ECTS) ist am Lehr­stuhl für VWL, insb. Finanz­wis­sen­schaft oder am Lehr­stuhl für ABWL und Betriebs­wirt­schaft­liche Steuer­lehre zu absol­vieren. Wir unter­stützen Stu­die­rende, die ihre Mas­ter­ar­beit in Koope­ra­tion mit Unter­nehmen ver­fassen möchten.

Weiterführende Informationen zu unseren Kursen

Wahlpflichtbereich

Der Wahl­pflicht­be­reich bietet die Mög­lich­keit, Deine steu­er­li­chen Kennt­nisse weiter zu ver­tiefen und im Rahmen von Fall­stu­di­en­kursen und Semi­naren prak­tisch anzu­wenden. Du kannst hierbei Kurse sowohl aus der betriebs­wirt­schaft­li­chen Steuer­lehre als auch aus der VWL wählen. Es ist min­des­tens ein Seminar zu besu­chen.

Wahlpflichtbereich

Wintersemester
  • Abga­ben­ord­nung
  • Fall­stu­dien zum Umwand­lungs- und inter­na­tio­nalen Steu­er­recht
  • Inter­na­tio­nale Ver­rech­nungs­preise und Gewinn­ab­gren­zung
  • Seminar „Cur­rent Issues in Tax Policy“
Sommersemester
  • Mul­ti­na­tio­nale Unter­nehmen und ihre Besteue­rung
  • Umwand­lungs­steu­er­recht
  • Struk­tur­ge­stal­tung im Kon­zern
  • Seminar „Aktu­elle Fragen der Unter­neh­mens­be­steue­rung“
  • Bilanz­steu­er­recht
  • Cor­po­rate Tax Avo­id­ance (Summer School)
  • Umsatz­steu­er­steu­er­recht
  • Steu­er­funk­tion 4.0 – Kern­ele­mente einer Digi­ta­li­sie­rungs­stra­tegie

Durch die Wahl von bis zu zwei Minors kannst Du dein Stu­dium indi­vi­duell ver­tiefen und Dich so gezielt auf ein Berufs­ziel vor­be­reiten.

Accounting & Auditing

Im Minor “Accoun­ting & Audi­ting” beschäf­tigst Du dich intensiv mit der Rech­nungs­le­gung und Wirt­schafts­prü­fung. Du qua­li­fi­zierst dich durch die Wahl dieses Minors ins­be­son­dere für eine spä­tere Tätig­keit in der (mit­tel­stän­di­schen) Steu­er­be­ra­tung sowie eine Tätig­keit an der Schnitt­stelle von Steuern und Rech­nungs­le­gung (“Tax Accoun­ting”).

Business Law

Im Minor „Busi­ness Law“ beschäf­tigen Sie sich ein­ge­hend mit ver­schie­denen Berei­chen des Wirt­schafts­rechts. Somit werden Sie im Rahmen des Mas­ter­stu­di­en­gangs Taxa­tion ins­be­son­dere auf eine Tätig­keit in der Steu­er­be­ra­tung oder der Steu­er­ab­tei­lung von Unter­nehmen oder auf steu­er­nahe Tätig­keiten in Minis­te­rien, Ver­bänden und inter­na­tio­nalen Orga­ni­sa­tionen vor­be­reitet.

Digitization & Digital Businesses

Im Minor “Digi­tiza­tion and Digital Busi­nesses” beschäf­tigen Sie sich tie­fer­ge­hend mit Digi­ta­li­sie­rung und Daten­ver­ar­bei­tung in Bezug auf Unter­nehmen. Durch die Wahl dieses Minors qua­li­fi­zieren Sie sich ins­be­son­dere für eine Tätig­keit in der Bera­tung und Indus­trie im Kon­text der Digi­ta­li­sie­rung und Auto­ma­ti­sie­rung des Besteue­rungs­pro­zesses. Sie werden ferner gut auf steu­er­nahe Tätig­keiten in Minis­te­rien, Ver­bänden und inter­na­tio­nalen Orga­ni­sa­tionen vor­be­reitet, die sich eben­falls ver­stärkt mit dem wach­senden Ein­fluss der Digi­ta­li­sie­rung auf die Besteue­rung beschäf­tigen.

Quantitative Methods

Der Fach­be­reich Mar­ke­ting beschäf­tigt sich schwer­punkt­mäßig mit klas­si­schen kunden- und wert­ori­en­tierten Pro­blemen im Mar­ke­ting. Dabei steht stets die modell­ge­stütze und quan­ti­ta­tive Ana­lyse der Bestim­mungs­fak­toren des Kauf­ver­hal­tens im Vor­der­grund.

SommersemesteR
  • Inter­na­tio­nale Rech­nungs­le­gung, Prü­fung und Unter­neh­mens­be­wer­tung
  • Kapi­tal­markt­ori­en­tierte Rech­nungs­le­gung
  • Seminar Accoun­ting & Con­trol­ling
  • Wirt­schaft­li­ches Prü­fungs­wesen
WintersemesteR
  • Bilanz­recht
SommersemesteR
  • Umwand­lungs­recht
  • Euro­päi­sches Wirt­schafts­recht
  • Insol­venz­recht
Wintersemester
  • Eco­no­mics of Inno­va­tion
  • Data Sci­ence Werk­zeuge
 
Sommersemester
  • Algo­rithmen und Daten­struk­turen
  • Digital Busi­ness Models and Tech­no­lo­gies
  • Ser­vice Ana­ly­tics
  • Data Sci­ence Methoden
Wintersemester
  • Lek­tü­re­kurs zur Öko­no­me­trie
  • Lek­tü­re­kurs zur Sta­tistik
  • Inter­na­tional Tax: Inter­di­sci­pli­nary Aspects
  • Quasi-expe­ri­mental Policy Eva­lua­tion
  • Seminar Sta­tistik
  • Seminar Öko­no­me­trie
  • Sta­tis­ti­sche Pro­gno­se­ver­fahren
Sommersemester
  • Empi­rical Finance
  • Zeit­rei­hen­ana­lyse

Beispiel Track

Hier zeigen wir Dir ein Bei­spiel, wie Du Dein Stu­dium auf­bauen könn­test, um Dich auf einen bestimmten Beruf vor­zu­be­reiten.

Beispiel Track: Tätigkeit in der Steuerberatung

Semester I

  • Inter­na­tio­nale Unter­neh­mens­be­steue­rung
  • Unter­neh­mens­steu­er­recht
  • Bilanz­recht
  • Kapi­tal­ge­sell­schafts­recht, Kon­zern­recht, euro­päi­sches und inter­na­tio­nales Gesell­schafts­recht
  • Seminar „Cur­rent Issues in Tax Policy“
  • Ethik

Semester II

  • Tax Policy
  • Umwand­lungs­steu­er­recht
  • Umwand­lungs­recht
  • Euro­päi­sches Wirt­schafts­recht
  • Mul­ti­na­tio­nale Unter­nehmen und ihre Besteue­rung
  • Seminar „Aktu­elle Fragen der Unter­neh­mens­be­steue­rung“

 

Semester III

  • Abga­ben­ord­nung
  • Fall­stu­dien zum Umwand­lungs- und inter­na­tio­nalen Steu­er­recht
  • Inter­na­tio­nale Ver­rech­nungs­preise und Gewinn­ab­gren­zung
  • Euro­päi­sches Arbeits­recht
  • Fall­stu­di­en­se­minar Accoun­ting & Audi­ting
  • Work­shop Empi­rical Accoun­ting
  •  Eco­no­mics of Inno­va­tion

Semester IV

  • Mas­ter­ar­beit